Verteidige Dein Bild

Unterschriftenaktion

Was fordern wir und warum?

Wir, Betreiber von Webseiten, lassen uns von Google nicht als kostenlose Bildlieferanten einspannen und werden gezielt gegen die Pläne der neuen Google Bildersuche aktiv vorgehen. Wenn auch Du Google kein hochauflösendes Bildmaterial honorarfrei und ohne Gegenleistung (Besucher auf Deine Website zu bringen) überlassen möchtest, so schließe Dich uns an!

Wir sind bemüht alles dafür Notwendige in die Wege zu leiten. Wir werden uns an die VG Bild-Kunst wenden, ggf. auch einen Rechtsanwalt mit der Wahrung unserer Interessen beauftragen und notfalls sogar einen Musterprozess gegen Google führen.

Wir sind keine rechtsfreien Sklaven eines Konzerns, der zwar immer "tue nichts Böses" faselt, sich selbst aber nicht an sein Image-Slogan hält.

Persönliche Angaben

Mit meiner Beteiligung an der Unterschriftenaktion setze ich mich dafür ein, dass die Google Bildersuche auch weiterhin so umgesetzt wird, dass die Webseite - aus denen Thumbnails angezeigt werden - auch geladen und für den Suchenden unmittelbar sichtbar angezeigt wird. Hiermit erklären ich mein Einverständnis, dass VERTEIDIGE DEIN BILD meinen Namen sowie meine Anschrift als Unterzeichner/in der Petition angibt sowie Namen und Wohnort auf dieser Webseite veröffentlichen darf.

Nach dem Absenden des Formulars senden wir Dir einmalig eine E-Mail zu, die einen Bestätigungslink enthält. Nur so können wir sicherstellen, dass die angegebene E-Mail-Adresse auch Deine ist.

Sollte Dich unsere E-Mail nicht zeitnah erreichen, so sehe bitte auch im Spam-Ordner nach.

VERTEIDIGE DEIN BILD versichert, dass Deine Daten, außer im Rahmen der Unterschriftenübergabe, nicht an Dritte weitergegeben werden.

Die Unterschriftenaktion geht bis Ende März 2013. Anschließend übergibt VERTEIDIGE DEINE BILDER die Unterschriften an Google Deutschland öffentliche Einrichtungen, wie politische Parteien.

Wer vor dem 9. Februar 2013 11:00 Uhr unterzeichnet hat, wird per E-Mail gefragt, ob er mit der Weitergabe seiner Daten z.B. an Politiker einverstanden ist. Wer sich dagegen ausspricht, dessen Daten werden wir selbstverständlich schwärzen.